goethegym.net

Vertretungsplan
Stundenplan
Monatsplan
Jahresplan
mehr...

Bewegungsfreundliche Pausen auf dem Herderplatz seit dem neuen Schuljahr

„Bewegung ist der Kern menschlicher Entwicklung. Der menschliche Körper ist auf Bewegung ausgerichtet und entwickelt. Das Wissen über die positiven Auswirkungen von Bewegung ist enorm. Bewegung stärkt das Herz-Kreislauf-System, reguliert die Brennstoffversorgung, reduziert die Fettleibigkeit, erhöht die Stressschwelle, stärkt das Immunsystem, stärkt die Knochen, fördert die Motivation, fördert die Neuroplastizität, hebt unsere Stimmung. Damit ist Bewegung im hohen Maße für Gesundheit mitverantwortlich. Die Realität aber zeigt schon bei Schulkindern Dysbalancen in der Koordination der Sinne, in der Ausdauer, in Haltung, Bewegungsfluss, -ausführung, in der Grob- und Feinmotorik, im Verhalten und Lernen, im Selbstbild. Dramatisch sind die Folgen unseres sitzenden, bewegungsarmen Lebens in einem bewegungsfeindlichen Alltag. Bewegungsmangel ist eines der größten Gesundheitsrisiken unserer Zeit.“

Bewegung muss wieder zurück in den Alltag der Menschen gebracht werden und das hat sich auch das Goethegymnasium Weimar zum Ziel gemacht. So ist seit dem neuen Schuljahr 2017/18, auch bedingt durch eine zusätzliche 5. Klasse, jede Hofpause am Herderplatz eine aktive Bewegungspause. Hier stellen vor allem Herr Sonnefeld, Herr Müller, Frau Oppeneiger und Frau Siebelist Material den Schülern und Schülerinnen zur freien Betätigung zur Verfügung. Dabei werden Seile, Hüpfgummis, Hackisacks, Reifen oder Hüpfekästchen vorrangig genutzt. Durchschnittlich werden ca. 45 Schüler und Schülerinnen pro Hofpause neben den gewöhnlichen Fange- und Versteckspielen zu mehr Bewegung auf engen Raum unter Aufsicht animiert.

Quelle: Schulportal-Thüringen